Wer hat Lust ?

angestellter Zahnarzt / Zahnärztin (m/w/d) in Winsen (Luhe)

Premium Dr. Ulrich Geyer vor 5 Tagen Winsen (Luhe) Beginn der Tätigkeit: 1.1.2020 Arbeitszeit: Teil-/Vollzeit
Stellenbeschreibung

ich suche zum 1.1. 2020 oder später für meine Landpraxis in Pattensen (www.drulrichgeyer.de) eine/einen Kollegin/Kollegen zur Verstärkung des Behandlerteams, mit Interesse an einer späteren Übernahme (ab ca. 2023). Vorherige Partnerschaftsmodelle wären ebenfalls interessant.

Pattensen ist ein Ort im Landkreis Harburg (Niedersachsen) mit 1900 Einwohnern, einer Zahnarztpraxis(meine!), allg. medizinischer Arztpraxis, einer Grundschule, Kindergarten und diversen Vereinen. Der Ort ist landwirtschaftlich geprägt und liegt im sogenannten Speckgürtel von Hamburg, das ca. 40 km entfernt ist. Die Grundnahrungsmittel kauft man in Ortschaften, die ca. fünf bis sieben km entfernt sind. Dort befinden sich auch weiterführende Schulen, niedergelassene Ärzte, allg. Krankenhaus, Kino, Hallenschwimmbad und Freibad. Das Gebiet der Wilseder Heide liegt ca. 20km entfernt. Luhmühlen – DAS Reitereldorado - in 15 km Entfernung.

Die A 39 (Hamburg – Lüneburg) erreicht man nach fünf km mit der AS Winsen-West. Bahnanschluss hat man in Ashausen (ca. 7 km) oder Winsen/Luhe (ca. 12 km) mit dem Metronom(Regionalverkehr).

Es herrscht ein hohes Pendleraufkommen nach Hamburg und Lüneburg.

Die Praxis besteht seit 1992 in eigener Immobilie. Fünf Parkplätze sind für Patienten vorhanden, zwei Parkplätze (Carport) für Behandler.

Der Eingang, sowie dergesamte Behandlungsbereich im EG sind behindertengerecht ausgebaut.

Im EG befindet sich der Empfang, Patiententoilette, Wartebereich, Materiallager, OPG Raum, Raum für technische Geräte, sowie vier Behandlungszimmer .

Im OG finden Sie den Sozialraum, Behandlerbüro, zwei Toiletten für MA, Materiallager, Büro der Praxismanagerin und das Dentallabor.

Der Dachboden ist zum allg. Lager umgebaut worden. Es besteht eine Ausbaureserve auf dem Grundstück.

Praxis:

Die Praxis ist zweckmäßig eingerichtet. Es besteht kein Renovierungsstau weder bei der Immobilie, noch bei Labor oder Praxis. In den nächsten Jahren werden dennoch diverse Investitionen getätigt werden müssen (Einheiten, Rö Gerät, Malerarbeiten,Einrichtungen, etc.). Z. Zt. arbeiten drei Behandler mit drei ZFA.s + drei Auszubildenden im Schichtsystem.

Behandlerzimmer:

Den Zahnärzten stehen drei Behandlungszimmer zur täglichen Verfügung. Sie sind ebenfalls zweckmäßig ausgestattet (Behandlungseinheit von HEKA, Dentallampe von Faro, Zahnfilmgerät (digital), Patientenstuhl, Waschbecken, Materialschrank, EDV mit zwei Monitoren). Das vierte Zimmer wird für die Prophylaxe genutzt. Es besitzt kein Röntgengerät.

Labor:

Das Labor besteht aus drei Räumen (Gipsraum, Keramikraum, allg. Arbeitsbereich). Der allg. Arbeitsbereich besteht aus vier Arbeitsplätzen. Davon sind zwei für dieTechniker reserviert. Ein Platz wird von den ZFA.s genutzt. Ein Platz steht zur freien Verfügung.

Allgemeines:

  • Karteikartenlose Dokumentation der Behandlung mit Dampsoft

  • Behandler geben Ihre Leistungen selbstständig und tagesgleich während ihrer Arbeitszeit ein

  • Wöchentliche Teambesprechung (alle MA)

  • Wöchentliche Teambesprechung (nur Zahnärzte)

  • QM

  • Jeder Behandler muß mit jedem MA arbeiten.

  • Jeder Behandler kontrolliert die laborseitigen Arbeitsschritte seiner Arbeiten.

  • Jeder Behandler erklärt sich zu Fortbildungen auf Gebieten bereit, die ein Fehlen von Kenntnissen erkennen lassen.

  • Jeder Behandler betreut eine Auszubildende und ist für deren Ausbildung zuständig

  • Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Px geschlossen.

  • Kein 13.Monatsgehalt


Behandlung der Patienten:

Unser Arbeitsspektrum umfasst den kompletten Bereich der Zahnheilkunde, außer KFO. Alle Behandler und ZMP arbeiten mit Lupenbrille.

Chirurgie:

Aufgrund des großen Terminvorlaufs aller Behandler, werden Behandlungen mit chirurgischem Hintergrund (WR, OST, HEM) häufig zum Kieferchirurgen überwiesen. Extraktionen werden von den Zahnärzten ausgeführt.

Endodontie:

Für endodontische Behandlungen benutzen wir das Reciproc System. Die Praxis besitzt kein Mikroskop.

Konservierende Behandlung:

Die konservierende Behandlung wird seit Beginn der Praxis ohne Amalgam durchgeführt. Verwendet werden diverse lichthärtende Composites.

Prothetik:

Das prothetische Spektrum erstreckt sich von Einzelkronen über Brücken bis zu Kombiarbeiten und Prothesen jeglicher Art und Ausführung. Vollkeramische Versorgungen werden in verschiedenen Ausführungen eingesetzt.

Parodontologie:

Die Parodontologie nimmt einen kleineren Arbeitsbereich ein als Kons und Prothetik. Hier wird viel in Zusammenarbeit mit den Hygienikerinnen und externen Spezialisten gearbeitet.

Implantologie:

Alle Behandler implantieren mit dem System Prima der Firma Keystone. Desweiteren versorgen wir auch Implantate, die von Kollegen gesetzt wurden. Dabei handelt es sich meisten um das System Astra und Systeme von Straumann, in selteneren Fällen auch Keramikimplantate.

Die/der neueKollegin/Kollege sollte gute allgemeine zahnmedizinische Vorkenntnisse besitzen,die den heutigen Standards entsprechen. Sie/er soll routiniert und qualitätsorientiert arbeiten. Perfekte BEMA, sowie zumindestens Grundkenntnisse der GOZ sind vorteilhaft, da die erbrachten Leistungen vom Behandler selbstständig und tagesgleich nach der Behandlung einzugeben sind. Es wird eine gute Teamfähigkeit vorausgesetzt. Da die Behandler im Schichtsystem arbeiten(FS 8-14 Uhr, SS 14 -19 Uhr)sollte Flexibilität vorhanden sein.

Wenn Sie sich von der Praxisvorstellung angesprochen fühlen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Wir freuen uns auf SIE !!!!!

Jetzt bewerben bei Dr. Ulrich Geyer

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an

   
Stellenangebot melden